Schallschutz 1- und 2-schaliger Wände

Schalldämm-Maße R'W,R von einschaligen Innenwänden

(beidseits verputzt mit 15 mm Kalkgips- oder Gipsputz)

Ziegelrohdichte
kg/dm3
Schalldämm-Maße (Rechenwerte)
für Mauerwerk in den Wanddicken (cm)
11,5 14,5 17,5 24 30 36,5
0,8 39 41 43 46 48 50
0,9 40 42 44 47 49 51
1,0 41 43 45 48 50 53
1,2 43 45 46 50 52 54
1,4 44 46 48 51 54 56
1,6 45 47 49 53 55 57
1,8 1) 46 48 50 54 56 >57
2,0 2) 47 49 51 55 57 >57

 

1) Werte für Verfüllmörtel der Rohdichte = 1,8 kg/dm3
2) Werte für Verfüllmörtel der Rohdichte = 2,1 kg/dm3

Hinweis zur Verbesserung des Schallschutzes:
1. Beidseitig 20 mm Kalkzementputz ∆ R’W = 1-2 dB
2. Beidseitig 25 mm Kalkzementputz ∆ R’W = 2-4 dB

Schalldämm-Maße R'W,R von zweischaligen Innenwänden

(beidseits 15 mm Kalkgips- oder Gipsputz; Fugenhohlraum mit dicht gestoßenen Mineralfaser-Trittschallplatten nach DIN 18165 Teil 2 voll ausgefüllt)

Wandaufbau
(Schalendicke + Fugenbreite)
Ziegelrohdichte in kg/dm3 (vermauert mit Normalmörtel) Angaben zum Schalldämm-Maß
0,8 0,9 1,0 1,2 1,4 1,6 1,8 2,0
11,5 + 5 + 11,5 57 58 59 - - - - - entspricht
DIN 4109 Beiblatt 1
11,5 + 3 + 11,5 - - - 61 63 64 65 66
17,5 + 3 + 17,5 62 63 64 66 67 69 70 71
24 + 3 + 24 65 66 67 69 71 72 74 75
17,5 + 4 + 17,5 - 67 68 69 - - - - Prüfzeugnis
24 + 4 + 24 70 - - - - - - -

 

Hinweis zur Verbesserung des Schallschutzes:
Durch Vergrößerung der 3 cm Fugenbreite verbessert sich der Schallschutz um ∆ R’W = 20 log.
(cm Fugenbreite: 3)
→ bei 4 cm = 2,5 dB;
bei 5 cm = 4,5 dB
bei 6 cm = 6 dB

Dieser Text steht Ihnen als PDF-Dokument in unserem Downloadbereich zur Verfügung!

Diese Seite drucken